News

Erste Hörprobe vom neuen Faun-Album
08.01.2013
FAUN arbeiten fleißig an ihrer neuen CD "Von den Elben", die am 25. Januar 2013 erscheinen soll und deutschsprachige Lieder über Elfen, Sirenen, Troubadoure, grüne Täler und die keltische Anderswelt enthalten wird. Jetzt gibt es für die Fans schon mal einen kleinen Vorgeschmack mit einem kurzen Ausschnitt aus dem Titel "diese kalte Nacht".

Reinhören kann man unter diesem Link auf youtube
oder ihr klickt einfach auf das Bild.
Drachenflug präsentieren ihr erstes Video
26.12.2012
Noch eine Premiere! Als kleines Geschenk zur Weihnachtszeit präsentiert die Steampunk-Band "Drachenflug" ihr erstes Musikvideo. Passend zur kalten Jahreszeit mit dem Titel "Winter" und stilecht im Luftschiff des Filmprojekt "Airlords of Airia".

Zu sehen gibt es das Video unter diesem Link auf youtube
und bei vimeo in HQ
oder ihr klickt einfach auf das Bild
Gewinner der Kalender
22.12.2012
Das Zeytenwandler Gewinnspiel von je einem Kalender 2013 des "Saltatio Mortis"-Drummers Lasterbalk, der Lästerliche ist nun vorbei und die Gewinner stehen fest. Gewonnen haben:

je einen Kalender in Farbe:
Daniel K. aus Schellerten
Thomas H. aus Weiden

Je einen Kalender in schwarz-weiß:
Julia P. aus Heidelberg
Peter B. aus Vilseck

Herzlichen Glückwunsch. Die Gewinner wurden per E-Mail infomiert, die Kalender werden postalisch verschickt.
Danke für die tollen Ideen, Wünsche und Tips für unser neues Zeytenwandler-Magazin.
Neues Album von Versengold
19.12.2012
Ein frohe Weihnachtsbotschaft für alle Versengold-Fans: Die fünf Mittelalter-Folker haben heute ihr neuestes Werk herausgebracht. Das inzwischen fünfte Album "Im Namen des Folkes" im ausklappbaren Digi-Pack, inklusive mehrseitigen Textheft, ist das erste Werk, das komplett in der aktuellen Besetzung als Quintett geschrieben, arrangiert und eingespielt wurde. Versengold haben sich dazu Matthias Richter von "Schandmaul" und Phillip Janoske von "Folk Inn" als Gastmusiker heran geholt. Die LP wartet mit 13 Titel auf und verspricht mittelalterlichen Folk mit den gewohnten augenzwinkernden Texten.

www.versengold.de
Zeytenwandler Gewinnspiel
29.11.2012
Warum auf die erste Ausgabe warten? Als erste Aktion hat Zeytenwandler etwas Besonderes für euch.
Lasterbalk, der Lästerliche von der Mittelalterrock-Formation "Saltatio Mortis" hat noch mehr Leidenschaften außer Songtexte zu schreiben, Drums zu spielen und das Publikum mit flotten Sprüchen zu erfreuen - eine davon ist die Fotografie. Aus seinen Bildern hat er zwei Kalender für 2013 hergestellt, einmal in Farbe und einmal in schwarz-weiß, auf je 300 Stück limitiert und im Format A3. Zeytenwandler verlost je zwei der handsignierten Kalender für euch. Wie ihr an die Schmuckstücke herankommt, erfahrt ihr auf unserer Gewinnspiel-Seite und mit etwas Glück bekommt ihr schon bald ein einzigartiges Weihnachtsgeschenk.

Das Gewinnspiel ist vorbei

Vielen Dank an Lasterbalk für die Zurverfügungstellung der Gewinne.
Zeytenwandlers Veranstaltungstipp
29.11.2012
Wer am Freitag, 30. November noch nichts vorhat, für den haben wir hier zwei kleine Perlen, je nach Region: Berlin und Weimar.

"DMP" 41, Die Mittelalter Party Vol. 41

Der musikalisch vielfältige Norri Drescher (der Mittelalterszene als Drummer von "Corvus Corax" bekannt) und ein ehemaliger Bandkollege Norris, Falgalas von der Dark-Electronic-Band "Dance oder Die", legen als DJs auf. Der Abend wird als Open Stage gestaltet, bedeutet - Musiker, die mit Trommel, Dudelsack oder Schalmei vorbeikommen, haben freien Eintritt, das ein oder andere Bier und die Bühne, um das Publikum zum Tanzen zu bringen.
Ab 19 Uhr bis in den frühen Morgen. Eintritt: 6 EUR.

Blackland Metalbar Berlin, Lilli-Henoch-Straße 1 10405 Berlin

Taverna Cerritus

Seit neustem findet auch in Weimar ein Ableger der hamburger Taverna statt, bei der mehrere Live-Bands und im Anschluß DJ Viktor Cerritus mit aufgelegter Musik das Abendprogramm gestalten. Die drei Bands "Elmsfeuer", "Duivelspack" und "In Aeterno" sorgen für Stimmung in den Bereichen Piraten-Rock, Mittelalter-Folk und Mittelaltermarktmusik.
Eintritt ab 20 Uhr, Beginn ab 20.45 Uhr bis Open End. Eintritt: 12,50 EUR, Studenten
Zeytenwandlers Review: Video
24.11.2012
Nicht lange nach ihrem Debut melden sich die Mittelalter-Rocker von „Harpyie“ zurück und präsentieren der wachsenden Fangemeinde mit „Blutsbrüder“ ihr erstes Musikvideo – und zeigen endlich, was sie wirklich können.
Im Vergleich zum Debutalbum „Blindflug“ hat sich die Qualität der Aufnahme bedeutend verbessert. Die produktionelle Zusammenarbeit mit „Vogelfrey“-Gitarrist Dennis Walkusch war dabei sehr fruchtbar. Ihrem Stil sind die sieben Ostwestfalen treu geblieben. Trotz einiger noch hörbarer Schwächen, besonders bei den hohen Tönen, klingt die Stimme von Frontmann Aello bei diesem Titel angenehmer, klarer und sauberer als noch auf „Blindflug“. Das Stück „Blutsbrüder“ ist musikalisch solide und kraftvoll, jedoch noch mit guter Luft nach oben. Der Text, der von tiefer und unzerstörbarer Freundschaft erzählt, verschmilzt in Einheit mit dem Video zu einer Geschichte mit zwar bekanntem Muster, aber auch mit Dramatik und Herz.
Bei der Produktion des Videos haben die Sturmvögel geklotzt, nicht gekleckert. Im Gegensatz zum Mainstream bedient sich die Musik der Mittelalterszene viel zu selten des Mediums Musikclip, da ist „Blutsbrüder“ eine willkommene Abwechslung. Die Dramaturgie des Drehbuchs und die Umsetzung des Videos brauchen sich nicht hinter den teuren Produktionen der Chartstürmer des Massengeschmacks zu verstecken. In drei Drehtagen sind die Szenen entstanden, die als Hintergrund das klassische Marktleben und Schlachtgetümmel im Wald zeigen. Als Statisten füllten Fans, Kämpfer in Vollplatte, Szenegänger die Szenerie mit prallem Leben.
Der anfänglich versprochene Jahrhundertsturm, der von der eiligen Produktion des ersten Albums erheblich abgebremst wurde, hat mit dieser Veröffentlichung beachtlich an Windgeschwindigkeit zugelegt. „Harpyie“ haben hiermit bewiesen, dass sie kein laues Lüftchen sind und wenn sie auf diesem Weg weitergehen, werden wir noch viel Positives und Stürmisches von ihnen hören.

bode
Neues vom Spielmann: Sängerin gesucht
17.11.2012
Ausruhen kommt für Marcus van Langen nicht in Frage. Kaum ist die CD seines jüngsten Projektes "Schagai" erschienen, schon zieht der schillernde Vagant weiter zu seinem nächsten Projekt. Dafür sucht er ab sofort Sängerinnen und Harfenistin. Worum es dabei geht? "Es wird wieder eine spannende Geschichte und musikalisch ein weiterer Schritt nach vorne", erklärt Marcus van Langen. Mehr verrät er aber noch nicht. Lassen wir uns überraschen. Zeytenwandler hält euch auf dem Laufenden.
Ihr könnt singen, Harfe spielen und seid interessiert? Dann meldet euch beim Barden: projektdtl@gmail.com
Harpyie präsentieren ihr erstes Video
16.11.2012
Alles nimmt mal einen Anfang - auch unsere News-Seite. Wir freuen uns, euch hier unsere erste Neuigkeit mitteilen zu können.
Nach ihrem Debutalbum lässt die Mittelalter-Rockband "Harpyie" wieder von sich hören und präsentiert ihren Fans in Kürze ein Musikvideo zum Song "Blutsbrüder" vom kommenden Album. Nicht verpassen!

"Harpyie" stellen ihr Werk vor und schreiben dazu:
Nicht lange nach der Veröffentlichung ihres Debüt-Albums "Blindflug" kündigen HARPYIE bereits ihr neues Album für das nächste Jahr an. Dafür haben sie sich ein ganz besonderes Medium ausgesucht und präsentieren damit ihren ersten neuen Song! HARPYIE haben den vergangenen Sommer genutzt und ihr erstes Musik-Video zu ihrem neuen Song „Blutsbrüder“ gedreht. Damit setzen Harpyie nicht nur musikalisch neue Maßstäbe, sondern erzeugen durch“ Blutsbrüder“ ein noch nicht dagewesenes episches Bildgewitter! Das Musikvideo wurde von dem Filmemacher Sven Hachmeister von SH Videography produziert. Für die Klänge zeichnet sich Produzent und Gitarrist Dennis Walkusch von Vogelfrey verantwortlich. Dass HARPYIE nicht nur ein Ohren-Vergnügen sind, sondern ein Gesamtkunstwerk, beweisen die Ostwestfalen am kommenden Freitag den 23.11.2012 um Punkt 18 Uhr bei der Veröffentlichung ihres Musikvideos „Blutsbrüder“. Zu sehen gibt es das Video auf: www.harpyien.de, www.facebook.com/harpyien
Drehen wir mal am Rad der Zeit...
15.11.2012
Zeytenwandler plant, anfangs dreimonatig zu erscheinen. Damit ihr auch vor der ersten Veröffentlichung und im Zeitraum dazwischen über brandheiße Neuigkeiten informiert seid, wollen wir hier Nachrichten aus Musik und Begebenheiten aus der Szene mit euch teilen.
Wir danken unseren Sponsoren: